è  DEUTSCH   è  ENGLISH   è  РУССКИЙ
search


Tour 1: Stadtbesichtigung von Omsk zu Fuss
Dauer: 3 Stunden

Kosten der Tour:
bei einer Person:55 Euro
bei zwei zusammenreisenden Personen:30 Euro
pro Person.



Inklusive:
-deutschsprechende Reiseleitung

Highlights der Tour:

Sie entdecken bei Ihrer Tour die Altstadt von Omsk mit sehenswerter Architektur aus mehreren Jahrhunderten. Sie sehen u.a.:

-das Omsker Eck, die Stelle wo Johann Buchholz mit seinen Truppen an Ufer gegangen ist, um die erste Festung zu bauen. Hier lernen wir auch viele interessante Informationen über einen der längsten Flüsse dieser Erde-Irtysch;

-die wichtigste Kirche Sibiriens- die Kosaken-Kirche. Omsk wird oft St.Petersburg Sibiriens genannt. Hier erfahren wir, warum und weshalb. Nebenan sehen wir auch das Gebäude der nagelneuen Konzerthalle, die in Sachen Akkustik zu den besten in der Welt gehört. Warum und weshalb so weit von den Kulturzentren und mitten in Sibirien? Hier erzählen wir Ihnen viele seltsame Dinge, die Ihnen helfen zu verstehen, was die sibirische Seele und den sibirischen Charakter ausmacht;

-Palast der westsibirischen General-Gouverneuers, wo es momentant sehr interessantes Heimatmuseum befindet, das übrigens von einem Deutschen namens Wiebe geleitet wird;

-die Prachtstrasse aus den Zarenzeiten, mit vielen interessanten Gebäuden zu sehen, und vielen nicht weniger interessanten Geschichten zu hören. Am eindrucksvollsten ist der ehemalige Kaufhof mit seinen zwei Kapellen. Ganz in der Nähe befinden sich die Börse und das Dramentheater, beide erbaut zwischen Ende des 19. bis Anfang 20. Jahrhunderts;

-die schönste Kirche Sibiriens- Uspenskij Kathedrale. In der Nähe befindet sich auch das Bankgebäude, wo das Zarengold aufbewahrt wurde;

-das Dostojewski –Viertel in der zweiten Festung.

Bild: das Omsker Eck

Tour 2: Das Deutsche Haus
Dauer: 2 Stunden

Kosten der Tour:
bei einer Person: 55,-
bei zwei zusammenreisenden Personen: 30,- pro Person.

Inklusive:
- Deutschsprachige Reiseleitung;
- Eintrittskarten;
- Transfer zu der Einrichtung


Optional:
Nachdem wir alles gehört und gesehen haben, wird am Samowar eine Teezeremonie 'a la Sibirien' durchgeführt. Dazu essen wir sibirische Leckerbissen, die von den Sibirier gerne gegessen werden.

Bild: das Holzhaus von Herrn Stumpf, von uns liebevoll als 'Deutsches Haus zu Omsk' bezeichnet

Tour 3: Besuch des Gense Gartens
Während dieser Tour besuchen wir den Gense-Garten, in dem sehr interessante Pflanzen zu sehen sind, die von einem deutschen Agronom im Laufe von ca. 26 Jahren entwickelt und gezüchtet wurden, und die bis jetzt die Pflanzenwelt von einer solchen „Steppen-Stadt“ wie Omsk so einmalig machen.

Dauer: 2 Stunden

Kosten:
bei einer Person: 55,- Euro
bei zwei zusammenreisenden Personen: 30,- Euro pro Person


Inklusive:
- Deutschsprachige Reiseleitung;
- Eintrittskarten;

Eintrag im Gästebuch:

'Es ist unglaublich, welch ein Genie Herr Gense war. Und es ist schade, dass er nicht bekannter ist. Er hätte es verdient weltweit bekannt zu sein!

Uns hat es sehr gefallen. Weiterhin gutes Gelingen für dieses Kleinod in Omsk.'

Udo und Judith aus Dresden.

Oktober 2014

Bild:sind das Oliven-Bäume in Italien? Nein, das sind Weiden, die von Herrn Gense entwickelt wurden!

Tour 4: Die Dostojewski Tour
Dauer: 2 Stunden

Kosten der Tour:
bei einer Person: 60,-
bei zwei zusammenreisenden Personen: 35,- pro Person.

Inklusive:
- Deutschsprachige Reiseleitung;
- Eintrittskarten für Dostojewski Museum mit Besuch einer Kellerzelle ( bei Wunsch), wo die Häftlinge über längere Zeit ohne Licht gehalten wurden;
-Transfer zu der Einrichtung.

Optional:
Teetrinken a la Dostojewski ( er war leidenschaftlicher Teetrinker) mit dem Personal des Museums, wo wir vertieft über sein Leben und Werke mit den Mitarbeitern des Museums diskutieren können.

Bild: ein gelungenes Dostojewski-Denkmal, welches das Leiden dieser hervorragenden russischen Schrifstellers waehrend seinem Exil in Omsk darstellt.

Tour 5: Das Transsib Museum
Dauer: 2 Stunden

Kosten der Tour:
bei einer Person: 55,-
bei zwei zusammenreisenden Personen: 30,- pro Person.

Inklusive:
- Deutschsprachige Reiseleitung;
- Eintrittskarten für das Transsib Museum;
- Transfer in eine Richtung, ab oder bis die Eisenbahnstation Omsk.

Bild: so sah ein Lux-Abteil im Waggon der Transsibirischen um 1900 aus.

Tour 6: Stadtbesichtigung und eine Schiffahrt
Wir unternehmen zuerst eine kurze Besichtigungstour durch das Zentrum am rechten Ufer des Flusses Om (zwei Stunden) und anschließend machen eine Bootsfahrt auf dem Irtysch bis zur Transsib-Eisenbahnbrücke ( linke Partie). Auf diese Weise sehen Sie beide Teile des historischen Zentrums von Omsk und erfahren über den Bau der Transsibirischen Eisenbahn.

Dauer: 3 Stunden

Kosten der Tour:
bei einer Person: 60,-
bei zwei zusammenreisenden Personen: 35,- pro Person.

Inklusive:
- deutschsprechender Reiseleiter während der gesamten Tour.

Zusätzliche Kosten:
Bootstickets (Spätsommer 2018 - ca. 5 Euro pro Person).

Bild: Partie am Omsker Eck. Das grosse Schiff faehrt Richtung Polar-Kreis, das kleine- Richtung Eisenbahnbruecke.

Tour 7: Vogelbeobachtung in Omsk
Ein Highlight besonderer Prägung für die Fans der Vogelbeobachtung und alle Naturliebhaber ist der Omsker Naturreservat 'Vogelhafen', welcher nicht zu weit von der Innenstadt entfernt liegt. Ganz einzigartig in der Tat. Die Wissenschaftler dort behaupten, dass ein anderer solcher Park fast mitten im Stadtzentrum nur in New York vorzufinden ist.

Wir bieten Ihnen eine schöne Gelegenheit an, einen Spaziergang von etwa drei Kilometern zu machen, und natürlich ist der Prozeß der Vogelbeobachtung dort sehr interessant.

Von Mai bis September gibt es diese herrliche Möglichket die Vögel mit Fernglas von einem Aussichtsturm zu beobachten. Die Zugvögel kommen nach Sibirien im Mai, brüten und dann nehmen Abschied von Sibirien und fliegen in die warmen Länder ( Madagaskar,Indien und Australien inklusive!).

Mehr als 100 Arten sind dort zu finden, von einfachen Enten bis zu Reiher und Rohrtrommel.

Dauer: 2 Stunden

Kosten der Tour:
bei einer Person: 55,-
bei zwei zusammenreisenden Personen: 30,- pro Person.

Inklusive:
- deutschsprechender Reiseleiter während der gesamten Tour.

Bild: das Reservat beginnt eigentlich neben der Strasse vom Flughafen zum Zentrum. Nur 400 m von der Haltestelle entfernt, landen wir in den richtigen "Wetlands".