è  DEUTSCH   è  ENGLISH   è  FRENCH   è  РУССКИЙ
search


SIM, Variante mit Blumenfeld
Reiseverlauf:

29.12. Flug via Moskau nach Omsk
Individueller Flug über Moskau (+ 3 h Zeitdifferenz zu Deutschland) und weiter am Abend nach Omsk (z. B. mit Aeroflot, S 7....+ 6 h Zeitdifferenz zu Deutschland).

30.12. Ankunft Omsk, Weiterreise Blumenfeld, Ankommen in Sibirien
Ankunft in Omsk am frühen Morgen (+ 6 h Zeitdifferenz zu Deutschland). Begrüßung und Abholung durch unseren lokalen Partner und Transfer zum bunten Holzhausdorf Blumenfeld, ca. 80 km von der Stadt Omsk entfernt. Spätestens hier Treffen mit der Reiseleitung von schulz sportreisen (ab 10 Teilnehmern). Übernachtung in privaten Häusern (saubere eigene Zimmer) bei deutsch sprechenden Einheimischen/Familien. Ein erster Spaziergang durch das schöne Dorf oder ein erster Lauf; am Abend Saunabesuch. (F/M/A)

Zu Gast in Blumenfeld
Blumenfeld ist ein sehr gut organisiertes Dorf, welches vor ca. 100 Jahren durch Esten und Deutsche gegründet wurde. Inzwischen sind viele Deutsche ausgewandert, dennoch gibt es noch einige verbliebene deutsche Familien. Eine estnisch-deutsche Familie ist unsere "Verbindungsbasis", die auch die Unterkünfte bei den Gastfamilien koordiniert.
Sie sind zu Gast bei den Familien; schlafen in separaten, einfachen und gepflegten Zimmern. Die abendlichen erlebnisreichen Saunabesuche bieten oftmals eine weitere Dusch- oder Waschmöglichkeit. Die Verpflegung besteht zumeist aus eigenen Produkten des Gartens oder eigenen Stalls. Die Gastfreundlichkeit der Familien zeigt sich insbesondere beim ausgiebigen Speisenangebot. Die durch Birkenwälder und freie Felder geprägte Umgebung lädt zu ausgedehnten Läufen ein, man kann sich frei und sicher bewegen. Im Dorf gibt es Einkaufsmöglichkeiten, ärztliche Versorgung, eine Schule mit sportlichen Einrichtungen.

31.12. Silvestertag mit interessantem Einblick in die Geschichte der Russlanddeutschen
Besuch der Schule und des kleinen Dorfmuseums, welches die Geschichte des vor ca. 100 Jahren gegründeten Dorfes durch Esten und Deutschen darstellt. Die deutschstämmige Schuldirektorin erzählt aus eigenem Erleben. Nachmittags Trainingsmöglichkeiten mit anschließendem Saunabesuch. Abends gibt es üblicherweise im Kulturhaus ein "Silvester-Einstimmungsprogramm" ab ca. 20 Uhr. Danach feierliches Silvestermenü bei und mit der Gastfamilie. Und wer möchte ab 2 Uhr den Tanz bis in den Morgen. (F/M/Silvesteressen)

01.-03.01. Sibirischer Winter in Blumenfeld
Während des Aufenthaltes lernen Sie den echten sibirischen Winter mit klirrender, aber meist angenehm empfundener, trockener Kälte kennen. Gemeinsame und individuelle Trainingsläufe, Skilanglauf, gern ein Volleyballturnier in der Sporthalle der Schule mit Einheimischen, Zeit für und mit den Gastfamilien und abendliche Banjabesuche. Übernachtungen in privaten Häusern bei Einheimischen. (F/M/A)

Am 03.01. gegen Mittag Fahrt nach Omsk (Programm siehe unten) und gemeinsames Programm mit den heute Anreisenden der Kurzreise. Übernachtung im Hotel.


SIM, Variante ohne Blumenfeld
6-Tage Kurzvariante in Omsk

6-Tage Kurzvariante in Omsk

02.01. Flug via Moskau nach Omsk
Individueller Flug über Moskau (+ 3 h Zeitdifferenz zu Deutschland) und weiter am Abend nach Omsk (z. B. mit Aeroflot, S 7....+ 6 h Zeitdifferenz zu Deutschland).

03.01. Omsk kennenlernen und die sibirische Kälte
Ankunft am frühen Morgen in Omsk. Begrüßung durch unseren örtlichen Partner und Transfer zum Hotel (unser Hotel liegt ca. 15 Gehminuten vom Startpunkt des Halbmarathons entfernt), im Zentrum der Stadt an den Flüssen Irtysch und Om gelegen. Frühstück. Gegen Mittag Zusammentreffen mit der "Silvester-Gruppe", die heute aus Blumenfeld kommt.
Gemeinsamer Stadtrundgang ins Zentrum und entlang des Irtysch bei weihnachtlicher Stimmung mit Besuch eines Cafes und erstes Kennenlernen der Laufstrecke. schulz sportreisen-Begrüßungsessen am Abend in einem Restaurant. (F/-/Begrüßungsessen)

04.01. Auf historischen Pfaden
Bis zum frühen Nachmittag Besichtigung des Achair-Klosters (45 km von der Stadt entfernt), welches einen besonderen Einblick in die Geschichte Russlands und Sibiriens gewährt. Besuch eines "richtigen" russisch-kasachischen Bauernmarktes, wo frisches Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und viele Spezialitäten angeboten werden. Am Nachmittag optional ein gemeinsamer Trainingslauf entlang des Irtysch. Gegen Abend Besuch einer speziell für unsere Gruppe reservierten Sauna und anschließendes Abendessen. (F/-/-)

05.01. Deutsche Spuren in Omsk
Der Besuch des Stumpf-Hauses ist verbunden mit der Geschichte eines erfolgreichen deutschen Geschäftsmannes, der vor der bolschewistischen Revolution 1917 eine sehr wichtige Rolle in der wirtschaftlichen Entwicklung von Omsk spielte. Eine Teezeremonie mit sibirischen Leckereien lässt Sie noch einmal ein Stück näher an Sibirien rücken. Am Nachmittag bietet sich nochmals die Gelegenheit für einen lockeren Lauf auf einem Teil der Originalstrecke des Ice Marathons. (F/-/-)

06.01. Abholung Startunterlagen/ der Abend der russischen Weihnacht
Gemeinsam zum Wettkampfbüro zur Entgegennahme der Startunterlagen mit anschließendem Besuch sehenswerter historischer und kultureller Einrichtungen der Stadt Omsk, u.a. die schönste Kirche Sibiriens (welche bereits für das weihnachtliche Fest vorbereitet wird) . Am frühen Nachmittag unser Läuferseminar zur Vorbereitung des morgigen Marathons und wertvollen Tipps aus den Erfahrungen der Vorjahre. Abends optional gemeinsamer Besuch des beeindruckenden Weihnachts- Gottesdienstes in der Omsker Kirche oder individuelle Besuche der Abendfeste in den Kirchen. Pastaessen im Hotel. Übernachtung im Hotel. (F/-/A)

07.01. Siberian Ice Marathon und DAS Saunaerlebnis
Gegen 12 Uhr gemeinsamer Aufbruch zum Start mit Umziehmöglichkeit und Garderobe. Start des Halbmarathons um 13 Uhr. Es sind sechs Runden mit je 3,5 km auf flacher Straße durch das historische Zentrum der Stadt und entlang des Flusses Irtysch zu absolvieren. Gut sichtbar wird unser lokales Team wieder einen Extra-Versorgungsstand mit heißem Tee vorbereiten (einen offiziellen Verpflegungsstand gibt es zumeist erst nach dem Zieleinlauf!).
Es werden auch das Laufereignis, sowie unsere Läufergruppe per Foto festgehalten. Heute ist übrigens das russische Weihnachtsfest, somit in Russland ein Feiertag, was auch die zahlreichen Laufbegeisterten am Wegesrand erklärt.
Nach dem Marathon Rückkehr ins Hotel. Am Abend ein wohltuender und beeindruckender Besuch des städtischen Eisbadevereines mit rustikalem Saunabesuch und Eisbaden in einem Seitenarm des Flusses Irtysch (nur wer sich traut, wird zum Eishelden und weiß, dieses besondere Erlebnis zu schätzen). Am Abend schulz sportreisen-Tourabschlussessen. Übernachtung im Hotel. (F/-/Tourabschlussessen)

08.01. Es geht heimwärts...
Transfer zum Flughafen. Auf Wiedersehen und auf ein neues in Sibirien - vielleicht beim Baikal Ice Marathon. (F/-/-)



Termine und Leistungen
Termine:
29.12.17 - 08.01.18 € 1180,-


Langvariante: Silvesterreise nach Blumenfeld & Omsk mit Halbmarathon


Termine 2018
02.01.18 - 08.01.18 € 760,-
29.12.16 - 08.01.17 € 1180,-


Langvariante: Silvesterreise nach Blumenfeld & Omsk mit/ohne Halbmarathon




Transfer ab/an Omsk Flughafen (oder Bahnhof wenn Anreise mit der Transsib) und weitere Transfers lt. Programm
11 Tage Langvariante Blumenfeld & Omsk: Transfer Omsk-Blumenfeld-Omsk; 4 Übernachtungen bei Gastfamilien in DZ; 4x Vollpension inkl. einem reichhaltigen Silvestermenü; 1x Frühstück, 1x Mittagessen; Besuch des Dorfmuseums/ der Dorfschule; täglich Banja (Sauna); Ausleihmöglichkeit von Ski; Trainingsläufe in der Umgebung; Reisebetreuung durch einheimische gastgebende Familien (Fortsetzung mit der 7 Tage Variante Omsk)
7 Tage Kurzvariante Omsk: 5 Ü im Hotel (gutes 3 Sterne-Hotel) in DZ mit DU/WC; 6x Frühstück (inkl. Frühstück am Anreisetag 03.01.), 1x schulz sportreisen-Begrüßungsessen sowie -Abschlussessen am Marathontag; 1x Pastaessen am Vortag des Marathons, Stadtrundgang Omsk; Besuch des Stumpf-Hauses mit Teezeremonie; Ausflug in das 30 km entfernte Kloster Achair; behördliche Vorortregistrierung; leichte Trainingsläufe in Omsk; Marathonstrecken-Begehung und Läuferseminar; 1x Sauna; Besuch des Eisbader-Verein mit Sauna und Eisbaden
Anmeldung und Registrierung für den Lauf, gemeinsame Abholung der Startunterlagen; gemeinsame Startvorbereitung am Wettkampftag
Wettkampfbetreuung mit Getränkestand für schulz sportreisen-Läufer, Fotoservice und Überreichung einer Foto-CD
Einladungsschreiben (touristische Referenz) für die Visabeschaffung
Lokale, Deutsche sprechende Reiseleitung ab/an Omsk
Reisebegleitung durch schulz sportreisen ab 10 Teilnehmern